Hotline: +49 1234 5678
Login
Alt-Text

Bodenverdrängung mit Erdrakete

Bodenverdrängungsverfahren mit Erdrakete

Der Rohrvortrieb mit einer pneumatisch angetriebenen Erdrakete verdrängt das Erdreich. Damit werden Kunststoffrohre (Hüllrohre) mit einem Durchmesser bis 125 mm eingezogen. Die maximale Bohrlänge beträgt je nach Bodenbeschaffenheit bis 20 Meter. Sie überzeugt durch eine unkomplizierte Installation und einer einfachen Handhabung. So lassen sich kostengünstig grabenlose Strassen kreuzen und Hausanschlüsse herstellen.

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.